Dienstag, 16. Februar 2016

Eritrea

Eritrea im Mittelpunkt


Einen ganz besonderen Gottesdienst wird es am kommenden Sonntag, 21. Februar 2016, um 10 Uhr in der evangelischen Stadtkirche geben: Eritrea, Land und Leute – und die Menschen, die von dort zu uns geflüchtet sind, werden im Mittelpunkt stehen.




Geplant sind:

Eine Länderinformation. 

Ein Flüchtling wird auf Deutsch seine Flucht und seine Perspektive hier in Deutschland vorstellen.

Das Evangelium wird in Tigrigna gelesen.

Es wird das Glaubenbekenntnis aus dem 4. Jahrhundert gebetet, das beiden Kirchen (evangelisch und eritreisch-orthodox) gemeinsam ist.

Die Eritreer werden das Vater-Unser in Geze, der alten Kirchensprache der eritreisch-orthodoxen Kirche, beten.

Außerdem werden sie zwei Lieder aus ihrer Heimat singen.

Zur Lage in Eritrea finden sich folgende Informationen auf der Webseite der evangelischen Kirche Deutschland:




Länderinformation Eritrea => KLICK

Menschenrechtsverletzungen => KLICK

Religionsfreiheit => KLICK

Frühes Christentum => KLICK

Moderne Form der Sklaverei => KLICK

Was geschieht auf der Flucht => KLICK




Mehr Termine für Flüchtlingshelfer und Interessierte in Baden-Baden finden Sie hier => KLICK