Samstag, 10. Dezember 2016

Nastassja Kinski



Filmabend zugunsten der Flüchtlingshilfe Baden-Baden


Nastassja Kinski ist Baden-Badenerin! – Diese Schlagzeilen hat man zunächst eigentlich kaum glauben wollen. Was macht ein Weltstar – sie drehte mit Regisseuren wie Wim Wenders, Wolfgang Petersen, Roman Polanski oder Francis Ford Coppola (siehe auch Wikipedia => KLICK) – in unserem beschaulichen Städtchen? Nun, wie so oft hat die Liebe ihre Finger im Spiel. Hören Sie diesen Beitrag des SWRs hierzu => KLICK




Nun ist sie also hier und beginnt, sich in das Leben an der Oos zu integrieren. Ganz besonders hat ihr hier offenbar das Engagement der Bevölkerung in Sachen Flüchtlingshilfe imponiert, und so hat sie sich etwas ganz besonders besonders ausgedacht, um die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen zu unterstützen. 

 
Am kommenden Montag, 12. Dezember, wird der schon legendäre Tatort „Reifeprüfung“, in dem sie als 15jährige mitwirkte, noch einmal im Cineplex-Kino Baden-Baden gezeigt. Redakteur Patrick Neumann vom SWR wird sie zu Beginn der Aufführung interviewen, der Erlös des Kartenverkaufs geht auf Wunsch von Nastassja Kinski direkt an die Flüchtlingshilfe Baden-Baden. Jetzt hoffen natürlich alle, dass dieses Engagement belohnt wird und nicht nur die Ehrenamtlichen die Kasse stürmen. Beginn um 20 Uhr, Karten gibt es an der Kinokasse oder online hier => KLICK


KLICK



Die Flüchtlingshelfer sagen heute schon D.A.N.K.E. !