Sonntag, 5. Februar 2017

c.i. Kamerunabend


Kamerun-Abend im
Café international „plus“


Am Freitag, 10. Februar, lädt das Café International plus, die Begegnungsstätte für Geflüchtete und Einheimische der Evangelischen Stadtkirchengemeinde, um 19.30 Uhr zu einem Kamerunabend in das evangelische Gemeindehaus  (Bertholdstr. 6a Bonhoeffersaal) ein.




Der evangelische Pfarrer und begabte Percussionist Bruder Martin Ngnoubamdjum wird den Abend gestalten. Bruder Martin stammt aus Kamerun und lebt schon lange in Deutschland. 

Seine faszinierenden Trommelwirbel werden das Publikum in Bewegung versetzen und afrikanische Atmosphäre ins Gemeindehaus bringen. Dazu wird Bruder Martin über die politische und gesellschaftliche Situation in der Grenzregion von Kamerun und Nigeria berichten. Er wird auch erklären, warum Menschen aus Kamerun nach Europa fliehen. Wenn die Fluchtursachen bekämpft werden sollen, muss man sie erst kennen.

Der Eintritt zum Kameruner Abend ist frei. Das Café International plus erbittet eine Spende für die Behandlung der schweren Brandverletzungen eines jungen Kameruners in einer Spezialklinik. Das ist ein Projekt von Bruder Martin.