Freitag, 3. Februar 2017

Rollfeld - 1. Café Kontakt


Erstes Café Kontakt im Rollfeld


In den letzten Wochen hat sich die neue Flüchtlingsunterkunft im Rollfeld 1 (nahe Decathlon/Grenke-Leasing/Bowling-Bahn) gefüllt. Hauptsächlich ehemalige Bewohner aus dem ehemaligen Vincentiushaus sind hierher umgezogen (worden), weil das alte Haus in der Stadtmitte demnächst abgerissen wird.




Nächste Woche werden nun auch die freiwilligen Helfer, die sich bislang im Café Kontakt engagiert haben, ihre Siebensachen packen und zu ihren Schützlingen umsiedeln.

Und wenige Tage später, am Samstag, 11. Februar, um 15 Uhr wird das erste Café Kontakt in den neuen Räumen veranstaltet. 


 

Hier gibt es eine Neuerung: Nicht mehr nur reine Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen steht auf dem Programm, sondern es wird, wie auch bereits in anderen Unterkünften geplant, einen Themenblock geben. Diesmal geht es um „Sprachkurse“. Die Sprachlehrer werden hierzu eingeladen, außerdem werden Listen für verschiedene Kursangebote ausgegeben, in die sich jeder eintragen kann, der (mehr) Deutsch lernen will oder Unterstützung bei den Hausaufgaben in den VHS-Kursen braucht.

Wie immer ist das Café Kontakt offen für alle Interessierten, die die Bewohner der Unterkunft kennenlernen wollen oder vielleicht sogar in der Flüchtlingshilfe mitarbeiten wollen, bisher aber noch nicht den richtigen Einstieg gefunden haben. Kommen Sie einfach unverbindlich vorbei! Sie sind herzlich eingeladen!

Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Vom Bahnhof aus ist es ein Fußmarsch von zehn Minuten. 

Kontakt:
Gertrud Esslinger
Mail: ge.esslinger (at) freenet.de