Donnerstag, 9. März 2017

Anti Bias Workshop


Klima der Anerkennung schaffen –
Workshop für Flüchtlingshelfer


Die Integrationsbeauftragte der Stadt Baden-Baden, Svetlana Bojcetic, lädt alle in der Flüchtlingshilfe ehrenamtlich tätigen Helfer zu einem „Anti-Bias“-Workshop am Wochenende 17./ 18. März ein. Der Ort wurde anlässlich der Sperrungen wegen des G-20-Gipfels in Haueneberstein gewählt.

Der englische Begriff »Anti-Bias« bedeutet in einem wörtlichen Sinn gegen Voreingenommenheit bzw. gegen Einseitigkeit. Anti-Bias-Arbeit versucht Schieflagen auszugleichen, die ausgehend von einseitigen Sicht- und Handlungsweisen zu diskriminierendem Verhalten sowie benachteiligenden Verhältnissen führen können.
Gerade in der Flüchtlingshilfe stehen die Helfenden in der Öffentlichkeit, aber auch im Bekanntenkreis oft Vorurteilen gegenüber, die es zu entkräften gilt, um ein Ankommen der neuzugewanderten Schutzsuchenden in unserer Gesellschaft zu ermöglichen.


Anti-Bias ist ein aktiver Ansatz, der Einseitigkeiten und Diskriminierung in den Blick nimmt.

Alle Menschen haben Vorurteile erlernt, die ihr Denken und Handeln mit beeinflussen. Ausgehend von dieser Gemeinsamkeit ermutigen Anti-Bias-Trainings die Teilnehmer*innen sowohl an der Veränderung der eigenen Haltung – den verinnerlichten Denk- und Handlungsmustern – als auch an der Veränderung von sozialen und gesellschaftlichen Verhältnissen zu arbeiten.

Durch erfahrungsorientierte Übungen und gemeinsamen Austausch stärkt dieser Workshop die Sensibilisierung und Professionalisierung im Umgang mit Unterschieden und Vielfältigkeit. Dieses Wissen kann von den Teilnehmer*innen zum Abbau von Schieflagen im eigenen Einflussbereich – soziales Umfeld, Beruf, Ehrenamt - eingesetzt werden, um dort ein Klima der Anerkennung und Wertschätzung zu schaffen.

Weitere Informationen zur Anti-Bias-Arbeit finden Sie unter www.anti-bias-training.de

Veranstalterin:
Svetlana Bojcetic, Integrationsbeauftragte der Stadt Baden-Baden,
Tel. 07221 93 14 778
Mail: svetlana.bojcetic@baden-baden.de

Zielgruppe:
Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe und im Bereich Migration

Referent*innen:
Silke Kabagambe Kamara und Stephan Fürstenberg

Ort:
Gemeindesaal St. Bartholomäus, Eberbachstr. 10, 76532 Baden-Baden (Haueneberstein)

Zeit:
Freitag, 17. März, von 15 bis 18 Uhr und Samstag, 18. März 2017, von 10 bis 16 Uhr.

Kosten: keine

Die Teilnehmer*innen Zahl ist begrenzt, bitte, so bald wie möglich anmelden unter