Montag, 20. März 2017

Vortrag Integration


Integration – ein wechselseitiger Prozess

 
Am kommenden Freitag, 24. März, um 19.30 Uhr lädt das „Café international Plus“ zu einem abwechslungsreichen Abend rund um das Thema Integration in den Bonhoeffersaal ein.
Referentin wird die Integrationsbeauftragte der Stadt Baden-Baden, Svetlana Bojcetic, sein. Nach ihrem Vortrag ist ausreichend Zeit zum Gespräch, für Rückfragen und Diskussion. 



Musikalisch wird der Abend von Keyvan Bahanor aus dem Iran  (Flügel und persische Kastenzither) umrahmt.




In Einstimmung auf ihr Referat hat sich Svetlana Bojcetic ein paar Gedanken gemacht:

Integration ist ein Prozess, an dem sich viel, möglichst alle im Land beteiligen sollten.“ Joachim Gauck

Deutscher Städtetag:
Integration ist ein gesamtgesellschaftlicher und wechselseitiger Prozess – ein Geben und ein Nehmen.“

Was kommt bei den schutzsuchenden Neuzugewanderten an:
Integration bedeutet, so ein interviewter syrischer Flüchtling im Film „Schatten“ von Abdullah Rajab Allmala, die Sprache lernen, Arbeit finden und die deutschen Regeln kennen lernen und einhalten.

Wenn jetzt aber Integration nicht nur als ein gemeinsamer, sondern auch wechselseitiger Prozess betrachtet wird, was sind dann die Aufgaben der aufnehmenden Gesellschaft? Reicht es Sprachkurse anzubieten, in Praktika, Arbeitsgelegenheiten und auch mal in eine Arbeit zu vermitteln sowie zu versuchen unsere rechtlichen als auch Alltagsregeln zu erklären?
Die Antwort auf diese Frage kann meines Erachtens erst dann überzeugend gegeben werden, wenn wir uns zuvor mit dem, jedem Menschen innenwohnenden Streben nach Anerkennung (Honneth 1994) auseinandergesetzt haben. Dieses Streben bezieht sich dabei auf die persönliche, rechtliche als auch gesellschaftliche Stellung eines jeden einzelnen Mitglieds einer Gesellschaft. Die Betrachtung einer so verstandene Anerkennung mit ihren Ausformungen Liebe, Recht und Wertschätzung führt im nächsten Schritt zu konkreten Überlegungen, wie ein solches Sterben nach Anerkennung unterstützt und umgesetzt werden kann. Und zwar sowohl im Ehrenamt als auch in hauptamtlicher Funktion. Bezogen auf das Hauptamt liegt der Fokus auf dem Arbeitsauftrag einer Integrationsbeauftragten. Somit gliedert sich der Vortrag in drei Teile. Zunächst werden allgemeine uns spezifische Betrachtungen zum Begriff „Integration“ angestellt, im nächsten Schritt findet eine Auseinandersetzung mit dem gesellschaftstheoretischen Verständnis von „Anerkennung“ statt. Letztendlich geht es um das Einmünden der so gewonnen Erkenntnisse in die Integrationspraxis.

Veranstalter: Café International (Evangelische Stadtkirchengemeinde)
Referentin: Svetlana Bojcetic, Integrationsbeauftragte Stadt Baden-Baden
07221 – 93 14 778
Zielgruppe: interessierte Bürgerinnen und Bürger
Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Saal
Bertholdstraße 6a
76530 Baden-Baden
Zeit: Freitag, 24.03.2017, 19:30Uhr
Kosten: keine


Herzlich Willkommen!