Dienstag, 23. Mai 2017

Miteinander in Haueneberstein


Zuhause in Haueneberstein
 
Viele der neuen Bewohner und Bewohnerinnen, die nun seit etwa neun Monaten in Haueneberstein leben und Einheimische sind kürzlich der Einladung zum zweiten Begegnungscafé gefolgt.


 
Hier gab es wieder die Möglichkeit, dass viele Menschen miteinander ins Gespräch kamen, miteinander redeten und lachten, ihre Hemmungen überwanden, sich auf etwas Neues einließen und überraschende und bereichernde Erfahrungen machten.
An diesem Nachmittag war der Pfarrsaal mit Leben und Lachen und viel Lebendigkeit gefüllt. Der Flohmarkt war ein guter Anziehungspunkt und alle konnten fröhlich etwas mit nach Hause nehmen.



Unsere neuen Mitbürger*Innen kommen aus vielen verschiedenen Ländern und machen unseren Ort bunt und noch lebendiger. Viele Ehrenamtliche haben schon Kontakte geknüpft und begleiten die Flüchtlinge in den verschiedenen Lebenssituationen.
Weiterhin suchen wir Menschen, die
  • Patenschaften übernehmen
  • Arztbesuche begleiten
  • Einkäufe begleiten
  • unterstützen in der Schwangerschaft
  • Hilfestellung geben in der Lebensbewältigung
  • helfen bei der Arbeitssuche
  • mitarbeiten, damit Integration gelingt
  • beim Gärtnern helfen
  • Kenntnisse im Umgang mit PC und Internet weitergeben
Aktuell suchen wir dringend eine kleine Wohnung für eine iranisch-christliche Familie. Die Eltern und die 3jährige Tochter würden sehr gerne hier wohnen und ein Zuhause finden. Wir suchen auch immer wieder 1-Zimmer-Wohnungen. Vielleicht kann jemand ein Heim anbieten. Damit würde die Familie sehr glücklich werden.



Viele Menschen aus Haueneberstein unterstützen die Flüchtlingsarbeit schon in verschiedener Weise. Wer Kleidung oder Möbel hat, die noch gut erhalten sind und die man selbst nicht mehr braucht, kann sich gerne
- an den Sozialdienst der Katholischen Frauen (Hermannstr. 2, 76530 Baden-Baden, Telefon: 07221 302279 – 0),
- an die Diakonieläden (Maria-Viktoria-Straße 8, 76530 Baden-Baden, Tel 07221 – 3022764 und Zur Leopoldfeste 5, 76437 Rastatt, Tel. 07222/369090)
- und an das Rote Kreuz (Schweigrother Straße 8, 76532 Baden-Baden,Tel: 07221 / 9189-0) wenden.
Große Teile werden nach Absprache auch abgeholt. Ein wichtiger Hinweis: Bitte stellen Sie keine Säcke mit Kleidern oder Möbel in der Unterkunft ab. Wir hoffen auf ihr Verständnis.
Das Gemeindeteam von St. Bartholomäus und die Gruppe „Miteinander“ danken allen, die gekommen sind und wir freuen uns, dass dieser fröhliche Nachmittag ein Erfolg war