Montag, 21. März 2016

Drei-Eichen


Flüchtlingsgottesdienst ohne Grenzen

"Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens"
"Seigneur, faites de moi un instrument de votre paix"
"Lord, make me an instrument of Your peace"

Eine Erfolgsgeschichte ist der dreisprachige Flüchtlingsgottesdienst, den die katholische Seelsorge-Einheit vor ein paar Monaten ins Leben gerufen hat. Einmal im Monat sind alle Flüchtlinge und Ehrenamtlichen sonntags um 18 Uhr eingeladen, in der romantischen Drei-Eichen-Kapelle in der Rheinstraße gemeinsam ihren Glauben zu zelebrieren. 


 

Gestern war es wieder soweit, diesmal bekamen Diakon Stefan Lutz-Bachmann und Pater Thomaskutty tatkräftige, partnerschaftliche Unterstützung durch den Pfarrer der evangelischen Paulusgemeinde, Michael Dürr. So verschwammen alle Grenzen, die zwischen den Nationalitäten, zwischen den christlichen Glaubensrichtungen und zwischen den Sprachen. Unter Mithilfe von Brigitte Vogt und Dr. Georg Platz war für Beiträge auf Französisch gesorgt, Pfarrer Dürr übernahm den englischen und Diakon Lutz-Bachmann den deutschen Part der Feier.

Die Kapelle war voll, denn dank eines Fahrdienstes war es den Flüchtlingen aus allen Unterkünften im Stadtgebiet möglich zu kommen. Gebundene grüne Sträußchen erinnerten alle daran, dass es der Abend des Palmsonntags war, Kerzen der Hoffnung wurden gemeinsam angezündet und machten den Altar zu einem Lichtermeer.

Auch die Flüchtlinge selbst gestalteten den Gottesdienst mit: Einige von ihnen trugen mehrsprachige Psalmen vor, sogar bereits in akzentfreiem Deutsch, obwohl sie erst gut drei Monaten in Baden-Baden sind.

Der Migrantenchor unter Leitung von Bernd Breger (rechts) sorgte für eine ganz besondere Atmosphäre. Benjamin Nzegwu aus Nigeria hatte zum Beispiel eigens für den Abend ein Lied komponiert, und Youssef Fistakji aus Aleppo riss die Teilnehmer des Gottesdienstes zum Abschluss mit „Gute Abend, gute Nacht“ auf Arabisch zu Begeisterungsstürmen hin.




Zum Abschluss gab es Tee, Kekse und viele gute Gespräche zum grenzenlosen Kennenlernen. Beispielhaft!

Der nächstes Flüchtlingsgottesdienst in der Drei-Eichen-Kapelle ist für Sonntag, 24. April, um 18 Uhr vorgesehen => KLICK