Samstag, 30. April 2016

Schussbach - 25. Café K.


Café Kontakt - auch beim 25. Mal lebensfroh

Von Klaus Pistorius

Das „Café Kontakt“ ist eine wichtige Drehscheibe der Begegnung zwischen Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft in der Schussbachstraße und deutschen Ehrenamtlichen. Gerne kommt man samstagsnachmittags in der Gemeinschaftsküche der Unterkunft zusammen, um die lockere Atmosphäre für Gespräche, die deutsche Sprache zu üben oder Klärung von Fragen zu nutzen. Auch werden deutsch-syrischen Beziehungen hier gepflegt. 



 
Zunächst kamen quasi alle Bewohner, wollten ihre Neugierde auf „die Deutschen“ stillen, suchten Kontakt und wollten wichtige Fragen klären. Ein wirres Durcheinander herrschte in dieser Zeit. Inzwischen ist es etwas ruhiger geworden. Neben einem „Stammpublikum von in der Regel zehn bis 20 Personen, schauen immer wieder mal Leute vorbei, die man sonst seltener sieht. Auch diejenigen, die noch nicht so gut Deutsch sprechen, trauen sich inzwischen erste Kommunikationsversuche auf Deutsch zu starten – und machen offensichtlich gute Erfahrungen. 

 
In der scheinbar unverbindlichen Atmosphäre könnte man den Eindruck gewinnen, dass dieser Ort keine Bedeutung hat. Aber immer wieder zeigt sich, dass das Café Kontakt ein guter Ort ist, um wichtige Kontakte zu pflegen und aktuelle Fragen zu klären. Zwischen vielen sind herzliche, fast freundschaftliche Beziehungen entstanden, so dass dort oft auch Verabredungen getroffen werden. 


 
Ein besonderes Highlight war ein kleines Jubiläumsfest beim 25. Café Kontakt. Ohne große Vorbereitung wurden Crêpes gebacken, mitgebrachter Kuchen verteilt und Cola ausgeschenkt. Weil die Sonne schien, wurde kurzerhand alles ins Freie vor die Unterkunft verlegt. Nach anfänglichen skeptischen Blicken fanden sich nach und nach über 40 Menschen zusammen, die den Nachmittag genossen und sich über die schöne Atmosphäre freuten. Schnell hatte noch jemand Musik besorgt, so dass spontane Tänze nicht mehr zu verhindern waren. In dieser ausgelassen Stimmung wurden einigen Deutschen arabische Tänze beigebracht. 


 
Ein schöner Nachmittag in harmonischem Miteinander, an den sich alle gerne erinnern und der den Alltag – gerade am eher langweiligen Wochenende – wunderbar aufhellen konnte. 

Mehr Informationen über die Unterkunft Schussbachstraße finden Sie hier =>  KLICK